PTBS

Posttraumatische Belastungsstörung


Nach einem Ereignis, das plötzlich und ohne jede Vorwarnung unser Leben „völlig auf den Kopf stellt“, fällt es uns oft schwer in den Alltag zurück zu kehren. Wir wollen eigentlich nicht mehr daran denken und nur nach vorne schauen, aber die Gedanken und Gefühle übermannen uns, wir können nicht schlafen, sind fahrig und unruhig, machen uns große Sorgen, sind gereizt und versuchen alles zu vermeiden, was uns an das Ereignis erinnert.


Traumatherapie hat zum Ziel die Schwierigkeiten im Alltag zu lösen, das Geschehene zu akzeptieren und in die eigene Lebensbiografie einzuordnen. Es wird ressourcenorientiert und beziehungsstärkend gearbeitet.