FÜR FACHPERSONAL - Wiedervertrauen

FÜR FACHPERSONAL

 

„Als neonatologische und pädiatrische Intensivmedizinerin habe ich viele Jahre auf der Intensivstation gearbeitet und kenne die Strukturen und Herausforderungen.“

 

Traumatherapie für Pflegekräfte, Ärzt*innen und anderes Gesundheitspersonal

Die Arbeit auf einer Intensivstation ist sehr bereichernd, kann manchmal aber auch belastend sein. Es können Situationen eintreten, die zu einer emotionalen Überforderung führen. Um weiter die gewohnte Leistung zu erbringen, werden Gefühle und Erlebnisse weggeschoben und versucht, möglichst schnell zu vergessen. In Folge kann es jedoch zu vermehrter Unruhe, Schlafstörungen, „Flashbacks“ oder erhöhter Reizbarkeit kommen, im Extremfall ist das Arbeiten auf der Intensivstation nicht mehr möglich.
Durch die Traumabewältigungsarbeit kann es gelingen, die belastenden Symptome zu reduzieren, den Alltag zu Hause und in der Arbeit wieder selbstbestimmt zu leben und dem Erlebten einen angemessenen Platz zu geben. So kann das Vertrauen in die eigenen persönlichen und beruflichen Fähigkeiten wieder zurückkehren.
Die Traumabewältigungsarbeit findet in Einzeltherapie statt. Im Regelfall ist eine Kurzzeittherapie ausreichend (5-10 Einheiten zu je 60 Minuten).

Stärkung des Teams – Teamschulungen, Seminare, Vorträge

Die hohen Anforderungen an die einzelnen Personen können zu Gefühlen von Unsicherheit, Sich-allein-gelassen-fühlen und Überforderung führen. Je stärker der Zusammenhalt des Teams und je klarer die Kommunikation, desto stabiler ist die Zusammenarbeit und die Bewältigung von schwierigen Situationen.
Teamschulungen werden an die individuellen Bedürfnisse der Station angepasst und können von Einzelvorträgen bis zur umfassenden Schulung des gesamten Teams reichen. Schwerpunktthemen: Physiologische Reaktion auf extremen Stress und bedrohliche Situationen, Erkennen von posttraumatischen Belastungsreaktionen, Psychologische Erste Hilfe, Umgang des Teams mit belastenden Ereignissen.

 

Für Anfragen bitte hier Kontakt aufnehmen, ich rufe gerne zurück oder komme zu einem persönlichen Gespräch auf Ihrer Station vorbei.